Osternacht/Tag

Ostern beginnt mit der Osternacht. Am Osterfeuer wird die Osterkerze entzündet: Das neue Licht vertreibt das Dunkel. Mit Gott gibt es nach jedem Dunkel, nach jedem Leid, nach allen Tiefen, auch nach dem Tod, einen neuen Anfang.
Die Osternacht ist der Beginn des christlichen Glaubens: Jesus Christus ist auferstanden und lebt bei Gott. Die Menschen spüren, seine Botschaft hat nicht einfach aufgehört, sondern geht weiter und breitet sich aus. Jesus ist da! 
Anregung: Eine kleine Osterkerze verzieren mit der Ostersonne, der Jahreszahl und den griechischen Buchstaben Alpha und Omega für Jesus der Anfang und Ende aller Zeit ist. Ab dem Ostersonntag kann man aus den Kirchen das Osterlicht abholen. Am Ostersonntag von 10.00 -12.00 Uhr und von 16.00 - 18.00 Uhr. Am Ostermontag von 10.00 - 12.00 Uhr.

Osterevangelium

Osterfeier im kleinen Kreis