Die Konzertreihe der Wolfgangskirche

Geistliche Musik steht im Spannungsfeld von künstlerischer Freiheit und liturgischem Dienst. Die Grenzen zwischen beiden Bereichen auszuloten, Verbindungen, aber auch Kontraste herzustellen, ist ein Anliegen der Konzertreihe. Entstanden aus der Reihe der Benefizkonzerte zugunsten der neuen Orgel, finden seit der Fertigstellung des Instruments im Dezember 2007 jährlich fünf Konzerte statt. Das Jahresprogramm enthält neben dem klassischen Chor- und Orgelkonzert auch Veranstaltungen, die  Formen des Stundengebets wie die Vesper mit einbeziehen, Klänge mit Bildern und Texten kombinieren oder die Architektur der Kirche mit Empore und Galerien zu einem Gesamtklangraum erweitern.